Skip to main content

Hier finden Sie alle Infos zu Kaninchen & Hasen

Buddelkiste Kaninchen

Im Fokus der Haltung steht natürlich das Tierwohl der pelzigen Freunde an oberster Stelle, dazu gehört auch die richtige Ausstattung. Hier erfahren Sie, was es mit einer Buddelkiste für Kaninchen auf sich hat, worin die Vorteile liegen und was es dabei zu beachten gilt. Auch Tipps und Tricks für jene die eine Buddelkiste für Kaninchen selber bauen möchten finden Sie im Verlauf dieses Beitrags.

Was ist eine Buddelkiste?

Buddelkisten für Kaninchen haben die Hauptfunktion, den Nagetieren Platz und Raum für den natürlichen Buddel- und Grabtrieb zu bieten. Dazu wird eine extra für Kaninchen gebaute Kiste mit bestimmten Materialien gefüllt, um diesen Trieb befriedigen zu können.
Es gibt sie in den verschiedensten Größen, Formen, Materialien und Ausführungen, wie z.B. freie oder überdachte Modelle. Entscheidend ist dabei vor allem, wie viele Tiere gehalten werden und auch welche Art von Kaninchen, denn jedes Tier dieser Gattung besitzt andere Bedürfnisse, was das Graben und Buddeln angeht. Dazu aber später mehr.
Wie Sie gleich erfahren werden, sind die Vorteile einer Buddelkiste für Kaninchen sehr vielseitig.

Das sind die Vorteile einer Buddelkiste für Kaninchen

Dadurch das die natürlichen Grundbedürfnisse von Buddel- und Grabtrieb befriedigt werden, wird Ihr Tier um einiges glücklicher sein, was wohl der größte Pluspunkt einer Buddelkiste für Kaninchen ist. Denn Glücklichsein bedeutet für das Tier eine stabilere Gesundheit.

Eine Buddelkiste für Kaninchen wird häufig auch als Toilette genutzt. Somit lernen Ihre pelzigen Begleiter auf Dauer ihr Geschäft in einem bestimmten Bereich im Gehege zu verrichten und dadurch wird der Stall sauber gehalten. Natürlich muss der Käfig dennoch immer wieder komplett gereinigt werden, aber nicht ganz so häufig wie ohne die Buddelkiste. Die regelmäßige Reinigung der Buddelkiste ist dann jedoch ein Muss, um die Tiere gesund zu halten.

Das Grundbedürfnis nach Buddeln und Graben haben die Kaninchen übrigens von ihren wilden Verwandten geerbt. Denn sie müssen sich stetig vor natürlichen Feinden schützen können, indem sie sich z.B. einen unterirdischen Bau graben. Hier können sie schnell Schutz suchen und gleichzeitig fast gefahrenlos ihre Jungtiere großziehen.

Funfact: Aus diesem Grund graben die Weibchen auch häufiger und intensiver, denn es liegt in ihrer Natur die Nachkommen zu schützen und somit für ausreichend Platz im Kaninchenbau zu sorgen.

Die Natur hat das genetische Merkmal für den Buddel- und Grabtrieb also vor allem an die Weibchen weitergegeben. Je intensiver dieser Instinkt ist und je mehr Tiere bei Ihnen im Kaninchenrudel leben, desto mehr muss die Buddelkiste für Kaninchen auch aushalten können. Auch das Geschlecht der Tiere spielt dabei also eine wichtige Rolle. Dazu zählen vor allem die Größe, Materialien, Füllinhalte aber auch die Ausführungsmodelle, um Ihren Kaninchen gerecht zu werden.

Elmato 12832 Buddelkiste Buddelbox Badehaus für Sandbad, wasserbeständig, 35x25x8cm
57 Bewertungen
Elmato 12832 Buddelkiste Buddelbox Badehaus für Sandbad, wasserbeständig, 35x25x8cm
  • 🐹 MULTIPLEXHOLZ – Unser verwendetes Holz ist wasserabweisend und besticht durch seine Langlebigkeit.
  • 🐁 STRESSABBAU – Die Nager können sich beim Klettern und Wühlen vom Haustieralltag erholen und Stress abbauen
  • 🐭 GESUNDHEIT – Im Sand reinigen sich die Tiere auf natürliche Weise von Parasiten.
  • 🐹 FUTTERBAR – Gleichzeitig entspannen und fressen. Was gibt es Schöneres. Ein Napf wird mitgeliefert.
Elmato 12113 Mega Buddelkiste Buddelbox Sandbad für Kaninchen Hasen XXL, 95x52x11cm
14 Bewertungen
Elmato 12113 Mega Buddelkiste Buddelbox Sandbad für Kaninchen Hasen XXL, 95x52x11cm
  • ✅WELLNESS PUR – Im Sand reinigen sich die Tiere auf natürliche Weise von Parasiten. Ebenso trägt es zur Krallen- und Fellpflege bei.
  • ✅STRESSABBAU – Die Nager fühlen sich im Sand sehr wohl und können dort entspannen.
  • ✅TRANSPORT – Der Standort der Buddelkiste kann jederzeit durch die angebrachten Tragegriffe geändert werden.
  • ✅PLATZ – Die große Buddelkiste bietet genügen Platz für ausgiebige Buddeleinheiten.

Was bei einer Buddelkiste für Kaninchen beachtet werden sollte

Von der Größe bis zum Material gibt es bei einer guten und hochwertigen Buddelkiste für Kaninchen so manches, was erfüllt werden muss, um Ihre Kaninchen glücklich zu machen. Allerdings sind die hier vorgeschlagenen Angaben nur Tipps. Letztendlich kommt es auf die Anzahl, Größe und den Charakter Ihrer Kaninchen an. Und wie bereits beschrieben kann auch das Geschlecht ausschlaggebend sein. Hier finden Sie nun einige wertvolle Informationen, mit denen Sie nichts falsch machen können.

  • Größe: Die Länge und Breite hängt vor allem von der Anzahl der im Rudel lebenden Tiere ab. Hierbei ist vor allem die Tiefe sehr entscheidend, denn Ihre pelzigen Freunde sollten nicht nur an der Oberfläche scharren können, sondern die Möglichkeit haben, etwas tiefer buddeln zu dürfen. Dazu sollte die Buddelkiste mindestens 10 cm tief sein, allerdings gilt hier, je tiefer, desto besser. Haben Sie also die Möglichkeit, die Kiste etwas tiefer anzusetzen, sollten Sie dies ermöglichen.

 

  • Material: Hierbei gibt es verschiedene Auswahlmöglichkeiten. So kann eine Buddelkiste für Kaninchen beispielsweise gerne aus Karton bestehen, welches mit Heu beklebt wurde. Diese Buddelkiste ist dann zwar nicht so langlebig, bietet dafür aber einen zusätzlichen Kau- und Nage-Spaß für die Kaninchen. Das beliebteste Material für eine Buddelkiste ist jedoch Holz, da diese besonders stabil und langlebig sind. Wichtig ist hierbei aber, dass das Holz unbehandelt ist. Denn die Nager werden bestimmt ihre Zähne an der Kiste wetzen und da können Stoffe wie Farbe, Lack oder womöglich noch Gifte die Gesundheit und im schlimmsten Fall sogar das Leben Ihres Haustiers kosten. Gut geeignet ist vor allem Naturholz, Birke und Kiefernholz. Diese sind auch bei fleißigen Nagern besonders robust.

 

  • Füllinhalt: Damit die Schlappohren ihre Bedürfnisse zu buddeln auch angemessen befriedigen können, ist die richtige Füllung wichtig. Dazu eignet sich entweder Sand (am besten Vogel- oder Spielsand) oder aber auch Erde. In der Wohnung ist der Sand wegen der verminderten Verschmutzung jedoch ratsamer.
    Bei der Erde gilt es außerdem zu beachten, dass diese nicht mit Düngemitteln behandelt wurde. Diese könnten Ihre Kaninchen krank machen.
Elmato 12080 Spezial Buddelsand für Kaninchen Hasen Nager 5 kg
210 Bewertungen
Elmato 12080 Spezial Buddelsand für Kaninchen Hasen Nager 5 kg
  • ✅ 5KG Spezial Buddelsand für Kaninchen
  • ✅ DEUTSCHE HERSTELLUNG
  • ✅ TÜV überwacht
  • ✅ GERINGER LEHMANTEIL, angefeuchtet und gewaschen
  • ✅ FREI von Schmutz- und Schadstoffen
  • Ausführungen: Die Buddelkisten gibt es sowohl mit, als auch ohne Deckel. Sind Ihre Kaninchen etwas scheu und ängstlich, sollten Sie zu einer Variante mit Deckel greifen, damit das Gefühl von Sicherheit vermittelt wird. Achten Sie außerdem darauf, dass die Kaninchen problemlos sowohl in die Buddelkiste als auch wieder herauskommen, z.B. durch eine Rampe.

Die Vor- und Nachteile von gekauften und selbst gebauten Buddelkisten

Bei gekauften Buddelkisten für Kaninchen müssen Sie genau darauf achten, aus welchen Materialien die Kiste besteht. Denn durch das falsche Material kann Ihr Haustier krank werden. Die selbst gebaute Variante ist dahingehend zwar sicherer, da Sie das Holz gezielt aussuchen, allerdings müssen Sie hier auf Splitter und scharfe Kanten achten, damit sich das Kaninchen nicht verletzt.

Gekaufte Buddelkisten sind zwar fertig und bis auf das Befüllen haben Sie keine Arbeit mehr damit, jedoch können Sie bei der selbst gebauten Buddelkiste für Kaninchen mehr auf die Bedürfnisse Ihres Nagers eingehen, also z.B. für eine Abdeckung und mehr Sicherheitsgefühl sorgen und die Tiefe entsprechend anpassen, wenn Sie beispielsweise besonders viele Weibchen im Rudel haben.

Beide Varianten bieten also sowohl Vor- als auch Nachteile. Es kommt vor allem auf die Bedürfnisse der Tiere selbst an und ob Sie Interesse daran haben, eine Buddelkiste für Ihre Kaninchen selbst zu bauen und zu gestalten. Im abschließenden Teil können Sie dazu einige Tipps und Tricks nachlesen und worauf Sie dabei besonders gut achten sollten.

Buddelkiste für Kaninchen selbst gemacht

Je nach Ausführung sollten Sie sich gut über die Materialien (z.B. in einem Baumarkt) informieren. Denn wenn die Kiste aus Holz gebaut ist, sollte dieses unbehandelt sein, wie bereits weiter oben beschrieben.
Markieren Sie sich ggf. auf der Holzplatte die Größen der mindestens fünf Holzstücke und sägen Sie diese aus. Mit Scharnieren und Schrauben können nun die Wände miteinander und mit dem Boden verbunden werden. Achten Sie darauf, dass keine Schrauben aus dem Holz rausschauen und alle scharfen Kanten gut abgeschliffen sind, damit sich Ihre Kaninchen nicht verletzen können. Sie können Ihre eigene Buddelkiste auch noch mit einem Deckel versehen, achten Sie aber darauf, dass dieser nicht von alleine zufallen kann. Scharniere eignen sich an der Stelle besonders gut. Nun muss ggf. noch eine Rampe rutschfest befestigt werden und die Buddelkiste ist einsatzbereit.

Wenn Sie eine Buddelkiste für Ihre Kaninchen nicht fertig kaufen, aber auch nicht komplett selbst bauen wollen, können Sie auch einfach ein Katzenklo, einen kleinen Sandkasten, eine Kunststoffbox oder einen großen Blumenkasten verwenden. Hier muss nur noch der Sand hineingefüllt werden und Sie können testen, wie Ihre Fellnasen die Buddelkiste annehmen und je nach Bedarf noch etwas anpassen oder ersetzen.

Fazit – Buddelkiste für Kaninchen ja oder nein?

Eine Buddelkiste ist für den Grab- und Buddeltrieb und damit für das Wohlbefinden Ihrer Kaninchen wichtig. Daher ist es auf jeden Fall empfehlenswert, sich eine solche Kiste zuzulegen. Es kommt dabei nicht darauf an, ob sie selbst gebaut oder gekauft ist, wichtig ist nur, dass diese die Grundbedürfnisse Ihrer Kaninchen befriedigen kann.

Das Material darf nicht gesundheitsschädlich sein (z.B. durch behandeltes Holz), scharfe Kanten müssen abgeschliffen werden und das Füllmaterial sollte sorgfältig ausgesucht werden. Zudem sollte die Tiefe der Buddelkiste für Ihre Kaninchen mindestens 10 cm betragen. Gerne darf die Kiste aber auch noch etwas tiefer sein.
Wenn Sie Ihre Kaninchen rundum versorgen und glücklich machen wollen, sollten Sie sich eine Buddelkiste für Ihre Kaninchen anschaffen.

Letzte Aktualisierung am 18.10.2021



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *